Stichting  TVS  Foundation * Stiftung



 

Jaarverslagen   * Year Reports *   Jahresberichten


2009 bis 2005






Vorwort

Wir haben das Vergnügen  allen Intressenten den Jahresbericht 2005 bis 2009 vorzustellen.

Dieser Zeitraum war eine sehr ruhige Zeit für die Stiftung, da keine Studierenden die Zulage im Anspruch genommen hat.

Gleichzeitig danken wir auch allen Personen die diese Stiftung unterstützen.





Gabriele Ingrid Struik-Vollmer

Vorstandvorsitzende





ZWECK

1. Die Stiftung hat folgenden Zweck:

a. Gewährung einer ergänzenden Studienzulage für eine Berufsausbildung, für die Fortbildung, Zusatzausbildung oder Umschulung von Nachfahren des Gründers der Stiftung, nämlich Herr Hendrik Struik und Frau Gabriele Ingrid Struik-Vollmer;

b. Gewährung einer zusätzlichen Studienzulage zugunsten anderer, vorzugsweise aus Entwicklungsländer stammend, ein studierendes Kind oder ein Enkel von einem  Vorsitzenden, Schriftführer oder Schatzmeister in Funktion von der Stiftung –die kein Nachfahre des Gründers ist- und an gesetzlichen Lebens- partner von der unter 1a und 1b genannten Personen.

c. Bereitstellung einer zusätzlichen Mobilitäts- beihilfe zugunsten der unter 1a und 1b genannten Personen im Rahmen internationaler Studien.

2. Die genannten Zulagen werden nur für den Fall zur Verfügung gestellt, dass die Betroffenen keine anderen Möglichkeiten haben, eine Zulage zu erhalten.

3. Der Vorstand wird durch Auszahlungsreglement weitere Regelungen bezüglich der Bedingungen und Modalitäten im Zusammenhang mit den zugunsten der unter 1a und 1b genannten Personen im Rahmen internationaler Studien.



Bericht 2005 bis 2009

In 2005 und 2006 haben keine Änderungen statt gefunden.

In 2007 wurde das Vorstandsreglement überarbeitet und genehmigt.

Richtlinie 5

Nicht benötigte Barmittel auf mittel- und langfristige Zeit werden durch die Kassenführer -nach Rücksprache mit dem Vorstand- angelegt in Bundesanleihen mit festem Zinssatz oder andere Anleihen mit einer sehr guten Bonität.

(Min. A Ratung).

Wird außerhalb diesem Bereich Geld investiert, dann wird dies als eine Privatanlage betrachtet und auf eigenes Risiko von der Person mit persönlicher Haftung.

 

Da für das Projekt Wohnmobil von 2004 bis 2006 kein Intresse besteht, wurde die Verwaltung an die Familie Struik in 2007 übergeben, da diese es jedes Jahr benützen.

 

Laut Spendenübersicht 2000-2006 wird die Zielsetzung der Stiftung bis 2020 wahrscheinlich erreicht.

 

Außerdem tritt Herr Hermann Lietzmann als Schriftführer der Stiftung zurück  -lt. Artikel 5, lit 15- und steht der Stiftung nicht mehr zur Verfügung.

 

Auch für die Jahre 2008 und 2009 haben keine Aktivitäten statt gefunden wegen Mangel an Antragen für Zulage.

Die Stiftung hat in den Jahren 2005  bis 2009 keine Zulagen ausgezahlt;

 

 

Finanzerläuterung 2009 bis 2005 auf Anfrage! Mit;

- Bilanz  2009 bis 2005

- Ergebnis 2009 bis 2005

 

 

Handels-/Traderegister K.v.K. Amsterdam  Nr. 341.58.499